Basketball

Unsere junge Basketball-Sparte ist Mitglied der Basketballgemeinschaft Herzogtum Lauenburg. Mit unseren Partnervereinen bieten wir zahlreiche Trainingstermine an verschiedenen Standorten an. Im TSV Wentorf-Sandesneben liegt der Schwerpunkt auf dem Einsteigertraining für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Unser Trainerteam verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der technischen und taktischen Ausbildung von Basketballspielerinnen und -spielern. Wir freuen uns über interessierte Einsteiger aber auch Fortgeschrittene, die zu uns stoßen wollen. Ihr könnt uns dazu einfach zu unten genannten Trainingszeiten besuchen, oder Euch auch gern an unsere Ansprechpartner wenden.



Ansprechpartner

Andreas Lüders (Spartenleiter)
Handynummer: 0172 – 43 06 838
E-Mail: al@ccg-gmbh.de
Henrique Reis (Cheftrainer BG Hzgtm-Lauenburg)
Handynummer: 0171 – 38 48 089
E-Mail: henrique-reis@gmx.de
Oliver Augustin (Trainerteam BG Hzgtm-Lauenburg, Jugendwart TSV W/S)
Handynummer: 0176 – 80 10 20 79
E-Mail: olli.augustin@googlemail.com


Trainingszeiten

Kinder und Jugendliche (8 – 14 Jahre, männlich und weiblich)
mittwochs, 17:00 – 18:30 Uhr
Jugendliche und Erwachsene (ab 14 Jahre, männlich und weiblich)
mittwochs, 18:30 – 20:00 Uhr
Das Training findet in der Kleinen Sporthalle der Gemeinschaftsschule Sandesneben, Schiphorster Weg 5, 23898 Sandesneben statt.

Weitere Trainingszeiten der BG Partner, sowie zusätzliche Spieltreffs und Trainingscamps stehen unseren Spielerinnen und Spielern darüber hinaus zur Verfügung. Interessierte berät das Trainerteam gern.



Bericht der Basketballsparte des TSV Wentorf-Sandesneben 2018/2019



Bericht der Basketballsparte des TSV Wentorf-Sandesneben 2017/2018

2017 war ein erfolgreiches Jahr für unsere Basketballsparte des TSV Wentorf-Sandesneben. Es konnten neue Mitglieder insbesondere im Jugend-Bereich gewonnen und auch das Trainingsangebot zum neuen Jahr hin erweitert werden. So findet weiterhin Mittwochs von 17:00 bis 18:30 Uhr für U14 und jünger und von 18:30 bis 20:00 Uhr für U16 bis Erwachsene das Haupt-Training unter der Leitung von Henrique Reis statt. Zusätzlich bietet Oliver Augustin Montags von 17:30 bis 19:00 Uhr Training für alle Altersklassen mit Fokus auf individuell-technische Aspekte an

Des Weiteren nehmen wir mit einem U16-, einem U18- und einem Herren-Team am regelmäßigem Spielbetrieb teil. Dafür sind wir Teil der BG (Basketballgemeinschaft) Herzogtum Lauenburg; ein Zusammenschluss der Basketballabteilungen des TSV Schwarzenbek, des Möllner SV, des VfL Geesthacht und des TSV Wentorf-Sandesneben. Mit der BG Herzogtum Lauenburg spielen wir mit der U16 und U18 Mannschaft in der Jugendlandesliga und mit den Herren in der Bezirksklasse Süd.
Während sich die U16 an der zweiten Stelle in der Tabelle befindet, muss die U18 als relativ neue Mannschaft noch zusammenzuwachsen und im Ligabetrieb kämpfen, um sich durchzusetzen. Die Herren-Mannschaft ist derweil auf Aufstiegskurs und hat seit ihrer Auftaktniederlage kein Spiel mehr hergegeben. Zusätzlich haben auch Spielerinnen und Spieler außerhalb des normalen Spielbetriebes erfolgreich an U12- und U14-Turnieren teilnehmen können.
Um unsere neuen Mitglieder gerade im Jugendbereich langfristig zu halten und weitere Jugendliche für Basketball zu begeistern, gibt es jährlich das „Eastercamp“ der BGHL, welches in Schwarzenbek ausgerichtet wird und es werden immer wieder offene Spieltreffs für alle Altersklassen in der Jugend abgehalten, zu denen jeder kommen kann. So freuen wir uns darauf, den nächsten Spieltreff am 25. März 2018 in der neuen Amtsarena in Sandesneben auszurichten und hoffen mit der neuen Halle in Zukunft auch mehrere Heimspiele der Mannschaften in Sandesneben abhalten zu können.
BasketballspielerInnen des TSV Wentorf-Sandesneben mit MitspielerInnen aus der BG Herzogtum Lauenburg und weiteren Gästen beim Eastercamp


Portugiesisches Basketballteam zu Besuch im Herzogtum Lauenburg

Im Rahmen des Austausch-Projekts „Basketball ohne Grenzen“ war die männliche U14 / U16 Mannschaft des portugiesischen Basketball-Vereins Clube do Povo de Esgueira aus Aveiro - dem "Venedig Portugals" - bei der Basketballgemeinschaft Herzogtum Lauenburg (BGHL) vom 04. bis 11. Juli zu Gast.

Die BGHL ist der seit 2003 bestehende kreisweite Zusammenschluss von Basketballer/innen aus den Standorten Sandesneben, Schwarzenbek und Mölln, um in Jungen-, Mädchen- und Erwachsenenteams gemeinsam Basketball zu trainieren und zu spielen und ebenfalls an Projekten wie dem Basketball-Austausch nach Portugal teilzunehmen. Der Austausch besteht seit 2014, aus der Idee von Henrique Reis (BGHL) und Marisa Jaiteh von den Basketballern der Lübeck Lynx (Lübecker Turnerschaft) erwachsen. Jährlich gibt es jungen- und weibliche Teams, die nach Aveiro fahren, sodass bereits jeweils 4 Teams von / nach Portugal geflogen sind.
Highlight des diesjährigen Austausches war ein Turnier-Wochenende incl. Übernachtung und anschließendem gemeinsamen Grillen in Schwarzenbek. Während der anderen Tage trainierten die Gäste zusammen mit den BGHL-Spieler/innen, besichtigten Hamburg, fuhren zu Freundschaftsspielen nach Lübeck und Eutin und unternahmen Ausflüge mit ihren jeweiligen Gastfamilien. Das Besondere des Austausches ist dabei die familiäre, verbindende Atmosphäre neben der breiten sportlichen Qualität der beteiligten Teams.
Spieler von CP de Esgueira im RE bei der Ankunft
Abschluss des letzten gemeinsamen Trainings in Mölln (Spieler der Teams hatten teilweise Trikots getauscht)
Abschluss des letzten gemeinsamen Trainings in Mölln (Spieler der Teams hatten teilweise Trikots getauscht)
Logo des „Basketball ohne Grenzen“- Turniers am Wochenende